Schulleben-Schulregeln - Georg-Meistermann-Grundschule in Wittlich

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schulleben-Schulregeln

Klassen
AGs
AGs
Stundenplan
Schulregeln

Unsere Schulrechte

Die Klassensprecher der 2.-4. Klassen treffen sich ca. ein Mal im Monat zum Schülerparlament. Hier legten die Kinder, gemeinsam mit dem Schulsozialarbeiter Herr Mehrfeld die Hausordnung der Schule in fünf Kernrechten fest. Diese sind verbindlich und wurden auch den Eltern in einem Elternbrief bekanntgegeben. Innerhalb der Klassen werden positive Bestärkungssysteme eingesetzt und auch die Einhaltung der Schulregeln sollte positiv zu einem guten sozialen Miteinander beitragen. Positive Bestärkung erfolgt aus einem "Belohnungskatalog", auf Nichteinhaltung erfolgt eine Kosequenz aus dem Maßnahmenkatalog sowie ein Elternbrief.   

Die Kinder besprechen und unterschreiben die Kenntnis, Einhaltung und Verbindlichkeit ihrer Rechte als "Kindervertrag" im Klassenrat.

VERTRAG DER HAUSORDNUNG

Die Bilder sind von Kindern der Schule als Sieger eines Malwettbewerbes entstanden!

Jeder hat das Recht, sein persönliches Eigentum unbeschädigt wieder mit nach Hause nehmen zu können!

Jeder hat das Recht, sich in der Schule wohlzufühlen!
Jeder hat das Recht, ungehindert in der Schule lernen zu dürfen!
Jeder hat das Recht darauf, in dieser Schule zuhören zu können und darauf, dass man ihm zuhört.
Jeder hat das Recht, in einem sauberen, aufgeräumten Schulgebäude lernen, arbeiten und spielen zu können!



______________

Stand 08.02.2019

(c) 2013 Georg-Meistermann-Grundschule
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü